Hallo wir leben in Alsdorf im schönen NRW,und leiden an eine Sucht die man auch Coonie-Virus nennt.Dabei fing alles ganz harmlos an.Es war an einem schönen Sonntagmorgen und überlegten so was könnte man denn heute so unternehmen.Da kam uns die Idee :Heute besuchen wir mal eine Katzenausstellung.Wir waren so sehr davon angetan,das wir gleich Visitenkarten von verschiedenen Züchtern mitnahmen.Auf Anhieb gefielen uns natürlich die Maine Coons.Als wir nach Wochen die nächste Ausstellung besuchten da war es um uns geschehen ,wir standen vor einem extrem großen und schönen Maine Coon Kater.So stand für uns fest das wir ein Kitten von diesem Kater haben wollten.Es dauerte nicht lange und es zog der erste Maine Coon Kater bei uns ein.Wie man heute sehen kann,hat er sich prima entwickelt.Natürlich blieb es nicht bei dem einen.Der Virus hatte uns schnell befallen.Unser Tiere dürfen sich frei im Haus bewegen und leben nicht in Käfige oder hinter verschlossenen Türen. Wir stellen unsere Deckkater zeitweise für Züchter zur Verfügung.Wir sind natürlich darauf bedacht,die Rasse Maine Coon in ihrem Typ - Wesen und ihrem Urspung nach zu erhalten.


     ´                                   Maine Coon´s of Parkman´s Falls
                                                    Silvia Lüders
                                                   52477 Alsdorf
                                                    0178-8608720

 

                                            Zurück